Wähle die Kraft der Unterstützung

Die Fahrmodi

Mehr Fahrspaß

Wähle den Fahrmodus, der zu deiner Fahrt passt und lasse dich optimal unterstützen. 

Mehr Komfort

Genieße die Fahrt und deine Um­gebung – für den Rest sorgt der eingestellte Modus.

Mehr Kontrolle

Harmonisch oder kraftvoll: Starte leicht mit vollem eCargo Bike oder bezwinge den MTB-Trail.

Mehr Individualität

Nutze die Möglichkeit, Fahrmodi individuell auf dich und deine Um­gebung abzustimmen.

Den passenden Fahrmodus wählen

Dynamisch auf dem Trail, energiesparend auf der Tour, entspannt im Stadtverkehr oder kraftvoll für den Transport mit dem eCargo Bike – wähle den passenden Fahrmodus und die Drive Unit unterstützt dich optimal. Im Bosch eBike-System 2 kannst du eigene Fahrmodi anlegen und einstellen. Im smarten System passt du alle Fahrmodi individuell an deine Wünsche an.

Individuelle Fahrmodi

Das smarte System

Entscheide selbst, mit welcher Unterstützung und Dynamik sowie mit welchem maximalen Drehmoment und bis zu welcher maximalen Geschwindigkeit das eBike dich voranbringt. Über die eBike Flow App kannst du alle Fahrmodi an deine Bedürfnisse anpassen. So bekommst du nicht nur die bestmögliche Unterstützung für dein Training, die Tour oder das Pendeln zur Arbeit, sondern eine genau auf dich abgestimmte.

Bei S-Pedelecs ist die Individualisierung der Fahrmodi nicht möglich.

 

Bosch eBike-System 2

Die Premium-Funktion für den Bord­computer Nyon kannst du in der Smartphone-App eBike Connect erwerben. Mit ihr lassen sich vier zusätzliche Fahrmodi anlegen und einstellen. So passt du die Motor­unter­stützung für unterschiedliche Geschwindigkeiten perfekt deinem Fahrverhalten an.

Wie kann ich Fahrmodi im smarten System individualisieren?

Schritt 1

Starte die eBike Flow App und verbinde sie mit deinem eBike.

Starte die eBike Flow App und verbinde sie mit deinem eBike.

Schritt 2

Wähle auf dem Home Screen der eBike Flow App den Menüpunkt “Individuelle Fahrmodi”.

Wähle auf dem Home Screen der eBike Flow App den Menüpunkt “Individuelle Fahrmodi”.

Schritt 3

Passe mit den Schiebereglern Dynamik, Geschwindigkeit, Drehmoment und den Unterstützungsfaktor an.

Passe mit den Schiebereglern Dynamik, Geschwindigkeit, Drehmoment und den Unterstützungsfaktor an.

FAQs & mehr

Ja, das System merkt sich den zuletzt gewählten Fahrmodus.
Bei S-Pedelecs ist der Modus beim Einschalten hingegen auf "Off" geschaltet.

Du hast vier Fahrmodi auf deinem eBike. Diese kannst du in der eBike Flow App nach deinen Bedürfnissen anpassen. Erfahre mehr dazu in diesem  Video.

Falls du die Fahrmodi nicht anpassen kannst, überprüfe, ob eine aktive Verbindung zwischen der Flow App und deinem eBike besteht.

Wenn du die auf deinem eBike verfügbaren Fahrmodi ändern möchtest, z. B. Sport durch eMTB ersetzen, kannst du dir deine vier Lieblingsfahrmodi selbst in der eBike Flow App zusammenstellen. Du findest die Funktion in deiner eBike Flow App unter  Einstellungen > Mein eBike > Individuelle Fahrmodi (App Update 1.18 notwendig). Alternativ kannst du dich auch an deinen  Fahrradhändlerwenden. Beachte, dass es hierbei Einschränkungen gibt, zum Beispiel können eCargo Bikes keinen eMTB Modus haben.

Bei S-Pedelecs ist die Anpassung von Fahrmodi aus rechtlichen Gründen deaktiviert.

Durch die Auswahl der Parameter kannst du in eine Kombination geraten, die - je nach zugrunde liegendem Unterstützungslevel - ein seltsames Fahrgefühl erzeugen kann. Dies kann zum Beispiel passieren, wenn du eine hohe Unterstützung, aber ein niedriges Drehmoment wählst. In diesem Fall kannst du aufgrund des begrenzten Drehmoments nicht das gewählte maximale Unterstützungslevel erreichen. Bitte ändere die Parameter, um ein besseres Fahrgefühl zu erhalten.

Weitere FAQs

Mehr Infos rund ums Thema eBike: