Was macht Batterien von Bosch eBike nachhaltiger als Produkte anderer Hersteller?

Ein optimales und robustes Batteriedesign sowie eine lange Lebensdauer erhöhen die Nachhaltigkeit von Batterien. Je länger man eine Batterie nutzen kann, desto nachhaltiger ist sie und darauf konzentrieren wir uns. 
Diese Gründe sprechen für eBike-Akkus von Bosch:

  • Kein Memory Effekt: Die Bosch Akkus mit Lithium-Ionen-Zellen können unabhängig von ihrem Ladezustand jederzeit beliebig kurz geladen werden. Unterbrechungen des Ladevorgangs schaden den Akkus nicht. Eine vollständige Entladung ist nicht nötig.
  • Sehr geringe Selbstentladung: Selbst nach längerer Lagerung, z.B. Überwinterung, ist eine Inbetriebnahme ohne eine erneute Aufladung des Akkus möglich. Für eine längere Lagerung empfiehlt sich ein Ladezustand von ca. 30 bis 60%.
  • Lange Lebensdauer: Die Bosch Akkus sind für viele Touren, Kilometer und Dienstjahre ausgelegt. Das intelligente, elektronische Bosch-Batterie-Management-System (BMS) schützt vor zu hohen Betriebstemperaturen, Überlastung und Tiefenentladung. Das BMS überprüft dabei jede einzelne Zelle und macht dadurch den Akku noch lang­lebiger.
  • Schnell geladen: Bosch Charger sind in verschiedenen Größen und Leistungsstufen verfügbar und ermöglichen eine schnelle Aufladung ganz nach Bedarf.
  • Einfach entnehmbar: Wenige Handgriffe genügen, um einen Bosch Akku auszubauen. Der Akku lässt sich somit auch abseits des eBikes laden oder lagern. Das erleichtert unter anderem den Betrieb im Winter. Da der Akku bei niedrigen Temperaturen weniger Leistung liefert, sollte er im Winter bis kurz vor der Fahrt bei Raumtemperatur gelagert werden.
  • Kompetenter Service: Bosch Akkus sind bestens geschützt und kommen nahezu ohne Wartung aus. Sollte dennoch einmal Hilfe nötig sein, steht ein kompetentes Service-Team zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht