Der Nyon-Nachfolger ist da!

Für all diejenigen, die das neue Nyon-Display bereits ihr Eigen nennen dürfen, gibt es heute das erste offizielle Update. Die Aktualisierung beinhaltet einige Korrekturen sowie Verbesserungen und steht ab sofort zum Download bereit.

Auch die eBike Connect App und das eBike-Connect Portal wurden aktualisiert. Der Nyon-Nachfolger kann unter "Mein eBike" ausgewählt und mit der eBike Connect App verbunden werden.

Alle Nyon-Funktionen im Überblick

  • Einfache Bedienung:  Dank Touch-Funktion lässt sich der Nyon-Nachfolger intuitiv bedienen und während der Fahrt über die separate Bedieneinheit steuern. Das robuste Display bleibt auch bei Regen oder Staub voll funktionsfähig und kann mit Bike-Handschuhen bedient werden.
  • Optimal ablesbar: Helligkeit und Hintergrundbeleuchtung des Displays passen sich automatisch dem Umgebungslicht an. Eine spezielle Beschichtung reduziert Spiegelungen und Fingerabdrücke. Man kann zwischen einer dunklen und hellen Anzeige mit maximalem Kontrast wählen.
  • Displayhalterung: Um eine bestmögliche Ablesbarkeit zu gewährleisten, stehen bei der Displayhalterung zwei Montagepositionen zur Wahl. Die mittige Befestigung über dem Lenker ist speziell auf die Bedürfnisse von eMountainbikern ausgelegt, während Tourenfahrer die Halterung weiter nach vorn ausrichten können.
  • Software aktualisieren: Software-Updates oder neues Kartenmaterial können ganz bequem over-the-air heruntergeladen und installiert werden.
  • ABS: Die Kontrollleuchte des Bosch eBike ABS ist in die Displayanzeige integriert.
  • Zurück zum Start: Der aktuelle Standort kann manuell gespeichert werden, sodass jederzeit wieder zu dieser Ausgangsposition zurück navigiert werden kann.
  • Navigieren: Das nächste Ziel eingeben, den Kartenausschnitt heranzoomen, verschieben und das Ziel auf der Karte auswählen – all das kann über den Touchscreen gesteuert werden. Während der Fahrt machen Hinweistöne auf das nächste Abbiegen aufmerksam.
  • Reichweitenhinweise: Nyon weist bei der Tourenplanung darauf hin, ob das Ziel mit der eingestellten Motorunterstützung erreicht werden kann. Unterwegs informiert Nyon frühzeitig, falls ein anderer Unterstützungsmodus gewählt werden sollte.
  • Leistungsvergleich: Nyon vergleicht Geschwindigkeit, Leistung und Trittfrequenz der aktuellen Fahrt mit den Durchschnittswerten und zeigt an, ob die eigene Performance besser oder schlechter ist als der Durchschnittswert.
  • Lock: Durch die Premium-Funktion Lock wird mit Abziehen des Bord­computers die Motorunterstützung deaktiviert, was das Pedelec für Diebe unattraktiver macht. Erst durch Aufstecken desselben Bord­computers entriegelt sich die elektronische Sperre wieder.
Weitere Anpassungen
  • FAQ: Wir haben unsere Themenauswahl im eBike Connect Portal erweitert. Zum Beispiel mit Fragen und Antworten zum neuen Nyon oder zur Navigation mit Kiox.
  • Kleinere optische Verbesserungen und Fehlerkorrekturen.