Nyon - jetzt zum Nachrüsten

Der ideale Begleiter für eBiker – Nyon jetzt als Nachrüst-Kit im Handel erhältlich  

Ab sofort können Besitzer eines Pedelecs mit Bosch-Antriebssystem ab dem Modelljahr 2014 ihr Rad mit Nyon nachrüsten. Der all-in-one Bordcomputer für e-Bikes ist nun für Fahrer der Produktlinien Active Line, Performance Line und Per-formance Line CX erhältlich. Zahlreiche Funktionen und Updates, die Nyon-App und das ebike-connect Portal bieten viele Möglichkeiten rund um Navigation und Routenplanung und sorgen für Fahrspaß pur. Wer die neuen Möglichkeiten nutzen möchte, für den ist Nyon zum Nachrüsten beim Bosch Fachhändler für 549 Euro (UVP) erhältlich.

Navigation und mehr

Mit einem besonders gut lesbarem Display, der robusten, wasserdichten Bauweise und den zahlreichen Funktionen ist Nyon der ideale Begleiter für eBiker. Der smarte all-in-one Bordcomputer ist eBike-Steuerung, Navigationsgerät und Fitnesstrainer in einem und sorgt mit der Verbindung zu Smartphone App und Online-Portal für eine besonders komfortable Tourenplanung und –auswertung. Über das Online-Portal lassen sich Routen mit bis zu zehn Zwischenzielen nutzer-freundlich anlegen oder ganz einfach im GPX-Datenformat importieren und auf Nyon übertragen. Auch die Tourenplanung von unterwegs per Smartphone-App oder direkt auf Nyon ist intuitiv gestaltet. In der Routenberechnung bietet Nyon drei verschiedene Streckentypen an: schnell, schön oder für Mountainbikes. Ausreichend Kapazität für die unterschiedlichsten Anwendungen bietet der Gerätespeicher mit 8 Gigabyte. Beim Umstieg auf Nyon stehen die Bosch Fachhändler kompetent mit Rat und Tat zur Seite und kümmern sich selbstverständlich um die fachgerechte Montage sowie um das Update Ihres Bosch eBike Systems auf den aktuellsten Stand. Mit der Aktualisierung nach dem Update des kostenlosen OSM-Kartenmaterials starten eBiker dann zielsicher und unbeschwert ihre nächste eBike-Tour mit Nyon.

Weitere Informationen zum Nyon Nachrüst-Kit finden Sie unter www.connect-your-way.de/upgrade

Zurück zur Übersicht

Folge uns auf Teilen