Fitness durchs eBiken

Tipps vom Mediziner

Als Arzt weiß Dr. Herbert Boll genau, wie wichtig gesunde Bewegung ist. Das eBike als Fitnesstrainer begeistert ihn auch persönlich.

Fitness durchs eBiken

Tipps vom Mediziner

Als Arzt weiß Dr. Herbert Boll genau, wie wichtig gesunde Bewegung ist. Das eBike als Fitnesstrainer begeistert ihn auch persönlich.

Mehr Fitness.

Mehr Lebensqualität.

27 Jahre hat Herbert Boll als Konzernarzt bei Bosch gearbeitet – und ausreichend Bewegung als Schlüssel zu einem gesunden Leben gesehen. Vielen Patienten hat der promovierte Mediziner geraten: „Geh mal aufs Fahrrad.“ Für sich selbst hat er das Radfahren erst im Ruhestand entdeckt: Mit dem eBike haben die steilen Straßen in seinem Wohnort Stuttgart den Schrecken verloren. „Es fühlt sich an, als würde der große Bruder ein bisschen schieben.“ Neben der Freude bei gemeinsamen Touren mit seiner Frau ist der 65-jährige auf seine deutlich verbesserte Fitness stolz: Laut EKG ist er heute belastbarer als 75 % seiner Altersgruppe – vor dem eBiken waren es nur 8 %. „eBiken kann ich allen empfehlen. Das hat mit dem Alter überhaupt nichts zu tun.“

Dr. Herbert Boll im Video

Zugewinn an Mobilität

1.600 Kilometer im Jahr

Neue Freiheit mit dem eBike

In einem Jahr ist Herbert Boll rund 1.600 Kilometer mit dem eBike gefahren. „Viele davon sind Wunschtouren, die schon lange auf unserer Liste standen.“. Mit herkömmlichen Fahrrädern hätten die Eheleute Boll diese Touren nicht gemacht – durch das eBike haben sie zusätzliche Mobilität gewonnen – und genießen das neue Fahrgefühl.