10 JAHRE BOSCH eBIKE –
WIR SETZEN ZEICHEN

Video abspielen

Immer einen Tritt voraus: 10 Jahre Bosch eBike

2009 wurde Bosch eBike Systems gegründet – und schon 2010 auf der Eurobike das erste Antriebssystem vorgestellt. Seitdem sind eBikes „epowered by Bosch“. Von Anfang an kommen Bosch die Erfahrungen im Automobil- und Motorradsektor und das große technologische Know-how zu Gute. Aus dem Start-up wurde schnell ein Global Player, dem heute über 70 führende Fahrradmarken vertrauen.

Längst sorgen die hochwertigen, zuverlässigen Systeme von Bosch eBike weltweit für Fahrspaß. Drive Units, Bord­computer, Akkus, Charger und Zubehör: Immer weitere, innovative Produkte machen das eBiken von heute leichter, dynamischer und sicherer denn je. Mit wegweisenden Innovationen wie dem weltweit ersten all-in-one Bord­computer Nyon, der Performance Line CX für eMTBs oder dem ersten serienreifen ABS für Pedelecs, setzt Bosch Maßstäbe. 2019 feiert Bosch eBike Systems sein 10-jähriges Bestehen – und immer noch pflegen wir die Agilität und den Spirit eines Start-ups – verbunden mit der Power eines Weltkonzerns. Wir setzen auch weiterhin Zeichen für die Zukunft der Fahrrad-Mobilität. Dies ist die Basis für weiteren Erfolg und viele, viele neue eBike-Fans.                                                             

Der erste Antrieb: eine Erfolgsgeschichte nimmt Fahrt auf

Im Jahr 2011 beginnt eine neue Ära: Mit einem Antriebssystem, das entspanntes Cruisen genauso möglich macht wie sportliches Fahren, bringt Bosch eBike Systems neue Mobilität und mehr Schwung in den eBike-Markt. Schon das erste System passt sich flexibel an jede Fahrweise und Fahrsituation an – eine Qualität, die seitdem alle Drive Units der Marke auszeichnet. Ob Trekkingrad oder Citybike: 50 Nm Drehmoment, die Unterstützung bis zu 25 km/h, die richtige Auswahl an Fahrmodi und die sensible 3-Sensoren-Technologie begeistert die Nutzer und führt neue Zielgruppen an das eBiken heran – der Beginn einer Erfolgsgeschichte.
   

Der Nutzer im Fokus: das übersichtliche Intuvia-Display

2012 stellt Bosch eBike Systems einen neuen Bord­computer vor: Intuvia – der Name ist Programm! Mit Intuvia ist das Fahren mit dem eBike noch einfacher und komfortabler. Der intuitiv bedienbare Bord­computer markiert den Start eines Konzeptes, das die Systeme von Bosch eBike seitdem auszeichnet. Über die separate Bedieneinheit lässt sich der gewünschte Fahrmodus wählen. Das Display zeigt alle wichtigen Infos an, eine USB-Schnittstelle fürs Smartphone macht Intuvia zur Schaltzentrale für unterwegs. Neben der Bedienerfreundlichkeit steht Intuvia für eine harmonische Verbindung von eBike und Fahrer.

Für die wachsende Fangemeinde: Active und Performance Line

2013: Mit den neuen Antriebssystemen Active Line und Performance Line baut Bosch eBike Systems sein Angebot an Drive Units aus und geht noch präziser auf die Bedürfnisse der eBiker ein. Ob entspannt auf dem Weg zur Arbeit oder sportlich durchs Gelände: Die neuen Drive Units lassen sich dank verbessertem Design besser ins Rad integrieren. Mit je fünf Fahrmodi, 3-Sensoren-Technologie und eindrucksvollen Drehmomenten sorgen sie auf jeder Tour für den genau passenden „eingebauten Rückenwind“. Die stets perfekt dosierte Tretunterstützung zeichnet seitdem die Drive Units aus – vorläufiger Höhepunkt ist die Performance Line CX mit ihrem speziell für eMountainbiker entwickelten Charakter.

Nyon: Zu Power und Reichweite kommt Intelligenz

2014: Mit dem ersten all-in-one Bord­computer Nyon eröffnet Bosch eBike Systems eine neue Dimension des eBikens. Einfach smarter eBiken: Dank GPS-Navigation, Fitness- und Smartphone-Funktion ist das kein Wunschtraum mehr. Im Zusammenspiel mit dem Bosch Online-Portal ebike-connect.com und der gleichnamigen Smartphone-App ist Nyon Reiseführer, Tourenplaner und Fitnesstrainer zugleich. Mit eBike-Connectivity der nächsten Generation öffnet Nyon die Tür zu einer einzigartig vernetzten eBike-Welt – ein Meilenstein für alle diejenigen, die unterwegs optimal über Route, Reichweite und Fahrdaten informiert sein wollen.

Das eBike-ABS: neue Horizonte für den Fahrradmarkt

2017: Fahrspaß mit weniger Risiko – das bietet das weltweite erste Serien-ABS für eBikes. Als führender Anbieter für Motorradsicherheitstechnik stellt Bosch das erste serienreife Antiblockiersystem für eBikes vor. Das eBike-ABS ermöglicht ein kontrolliertes, stabiles Abbremsen in jeder Situation. Bei schwierigen Bremsmanövern wird der Bremsdruck der Vorderbremse reguliert und die Fahrsituation stabilisiert. Ein Überschlag sowie ein blockierendes Vorderrad wird so vermieden – ideal im Trekking- und City-Bereich. Die Kombination von Vorderrad-ABS und Hinterrad-Abheberegelung vermeidet so Unfälle mit dem Pedelec und erhöht die Sicherheit der eBiker nachhaltig – ein wichtiger Meilenstein für den weiteren Erfolg des eBikes.

Bosch eBike Meilensteine

Mit Schwung bergauf

2009

Gründung innerhalb der Bosch-Gruppe

2010 August

Weltpremiere des Bosch eBike-Antriebssystems auf der Eurobike

2011 Januar

Start Serienproduktion in Mondeville (FRA) und Bühl (DEU)

2012 Januar

Produktion und Logistik in Miskolc (HUN)

2012 Sept.

Einweihung neuer Hauptsitz in Reutlingen

2013 August

Vorstellung Active Line und Performance Line

2014

Gründung Bosch eBike Systems Americas & Asia Pacific

2014 Nov.

Einführung All-in-one Bord­computer Nyon

2015

Logistikzentren Ungarn & Shanghai

2015 August

Vorstellung Performance Line CX

2016 August

Vorstellung DualBattery und Purion

2017

Vorstellung Active Line und Active Line Plus

2017

Vorstellung PowerTube 500

2017

Vorstellung Bosch eBike ABS

2017 Oktober

Markteintritt Japan


Übernahme des Start-ups COBI.Bike


Kiox & Fast Charger


10 Jahre Jubiläum Bosch eBike Systems


Vorstellung SmartphoneHub 


Vorstellung Performance Line


Vorstellung PowerTube 400


Vorstellung Performance Line CX 


Vorstellung PowerTube 625 


Vorstellung Cargo Line 


Einführung Kiox Lock Funktion

Mobilität der Zukunft

Das treibt Bosch eBike Systems an

Bosch eBike Systems arbeitet an der Zukunft einer Mobilität, die gesund, ökonomisch und ökologisch nachhaltig ist. Um diese Vision zu verwirklichen, kooperiert Bosch eBike Systems eng mit erfahrenen Partnern und nutzt Synergien aus der Bosch-Gruppe. Elektrifiziert, automatisiert und vernetzt: Das Pedelec ist eines der agilsten, komfortabelsten und cleversten Verkehrsmittel unserer Zeit. Mit innovativen Produkten und überzeugenden Services fürs eBike-Fahren machen wir die eBike-Welt noch faszinierender.

Mountainbiker aus Passion

Claus Fleischer, Geschäftsführer

Claus Fleischer ist seit 1. Juli 2012 Geschäftsleiter von Bosch eBike Systems. Der Maschinenbau-Ingenieur blickt auf mehr als zwanzig Jahre Konzernerfahrung bei Bosch im In- und Ausland zurück. Unter seiner Führung hat sich Bosch eBike Systems vom Start-up zum Marktführer im Bereich eBike-Antriebssysteme entwickelt. Fleischer ist enthusiastischer Mountainbiker, Rennradfahrer und hat ein besonderes Faible für den Bergsport.

Mountainbiker aus Passion

Claus Fleischer, Geschäftsführer

Claus Fleischer ist seit 1. Juli 2012 Geschäftsleiter von Bosch eBike Systems. Der Maschinenbau-Ingenieur blickt auf mehr als zwanzig Jahre Konzernerfahrung bei Bosch im In- und Ausland zurück. Unter seiner Führung hat sich Bosch eBike Systems vom Start-up zum Marktführer im Bereich eBike-Antriebssysteme entwickelt. Fleischer ist enthusiastischer Mountainbiker, Rennradfahrer und hat ein besonderes Faible für den Bergsport.

Bosch eBike Systems

Vom Startup zum Weltmarktführer

Gegründet im Jahr 2009, hat sich Bosch eBike Systems vom Start-up zum Global Player entwickelt. Heute vertrauen über 70 führende Fahrradmarken weltweit auf Komponenten „epowered by Bosch“. Die hohe Qualität und Zuverlässigkeit, die leistungsstarken Antriebseinheiten sowie die lang­lebigen Akkus sorgen inzwischen auch in Nordamerika, China und Australien für Fahrspaß.

Bosch eBike Produkte

Wegweisende Innovationen

Bosch eBike Systems bietet ein umfassendes Portfolio für Elektrofahrräder – von hocheffizienten Antriebseinheiten (Motor und Getriebe) über leistungsstarke Akkus bis hin zu smarten Bord- und Fahrradcomputern. Mit wegweisenden Innovationen wie beispielweise dem weltweit ersten all-in-one Bord­computer Nyon, mit der Performance Line CX, einem speziell für Mountainbiker entwickelten Antrieb oder dem ersten serienreifen ABS für Pedelecs setzt Bosch eBike Systems Maßstäbe.

Die Bosch eBike-Systeme

Ein perfektes Team

Alle Komponenten von Bosch eBike Systems passen ideal zusammen und sind perfekt aufeinander abgestimmt.  Das Ergebnis: ein Teamwork, das dir ein Höchstmaß an Effizienz, Komfort und Fahrspaß bietet. Die Systemübersicht zeigt alle Drive Units, Akkus und Bord­computer.

Die Bosch eBike-Systeme

Ein perfektes Team

Alle Komponenten von Bosch eBike Systems passen ideal zusammen und sind perfekt aufeinander abgestimmt.  Das Ergebnis: ein Teamwork, das dir ein Höchstmaß an Effizienz, Komfort und Fahrspaß bietet. Die Systemübersicht zeigt alle Drive Units, Akkus und Bord­computer.

Händler in der Nähe

Jetzt eBike testen!

Bei der Kaufberatung für das richtige Pedelec, für eBike Probefahrten oder bei einer Testfahrt mit dem Bosch eBike ABS-System, bei den regelmäßigen eBike-Services oder im Falle einer Reparatur: Qualifizierte eBike-Fachhändler in deiner Nähe beraten dich kompetent zu den Bosch eBike-Systemen und stellen sicher, dass du schon beim eBike-Testen ungetrübten eBike-Spaß genießt.

Händler in der Nähe

Jetzt eBike testen!

Bei der Kaufberatung für das richtige Pedelec, für eBike Probefahrten oder bei einer Testfahrt mit dem Bosch eBike ABS-System, bei den regelmäßigen eBike-Services oder im Falle einer Reparatur: Qualifizierte eBike-Fachhändler in deiner Nähe beraten dich kompetent zu den Bosch eBike-Systemen und stellen sicher, dass du schon beim eBike-Testen ungetrübten eBike-Spaß genießt.

Uphill Flow, Tourismus

Mountainbike Testival Brixen

19. - 22.09.2019

Brixen, IT

Mitten im Herzen von Brixen/Bressanone gastiert das MOUNTAINBIKE TESTIVAL nun zum sechsten Mal auf und um den Domplatz. Mit ihrem Charme und „Dolce Vita“ überzeugt die Altstadt selbst MOUNTAINBIKE TESTIVAL Besucher, die sonst nur Augen für brandneue Bikes an den Ständen der mehr als 50 Aussteller haben.